Kulturbunker Kassel

Musik und Tanz: Unterricht, Workshops, Proberäume, Veranstaltungen und Kulturmanagement im Bunker [www.Kulturbunker-Kassel.de]



Vita / Referenzen

HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST FRANKFURT AM MAIN
MUSIKAKADEMIE KASSEL (2007-2013). Diplom - Musiklehrer im Hauptfach Gesang
MUSIKHOCHSCHULE LA COLMENA (Córdoba, Argentinien) – 2001-2004. Diplom im
Hauptfach Gesang mit Schwerpunkt Musiktheater (mit Auszeichnung)

FORT- UND WEITERBILDUNG
Kreaviter Tanz / Moderner Tanz - Marola Farias, 2000
Funktionale Stimmpaedagogik - Renata Parussel, 2003 - 2004
Chorleitung - Josep Pratts, 2004
Alte Musik, klassischer Gesang - Martin Oro, 2005
Schauspiel - Agustin Rittano, 2005
Klassisches Repertoire - Ian Honeyman, 2006
Comedia dell ́arte - Fanny Perez, 2005
Vorsprechentraining - Heidi de Vries, 2010
Sprecherziehung - Birgit Daniel, 2010
Ballet, Jazzdance und Stepptanz - DOUTREVAL BALLETSTUDIO KASSEL, 2009 - 2014
Musikalische Früherziehung - Ulrike Meyerholz, 2016
Eltern / Kind Gruppe - Jana Krauter, 2016

Marcos Rudmann


Sänger - Musicaldarsteller - Musikpädagoge


Jeder kann singen lernen!

In meinem Unterricht ist jeder herzlich willkommen, ob mit musikalischem Vorwissen oder ohne, ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis, Leute jeden Alters. Ob Opern-Fan, Pop-Freund oder Musical-Liebhaber, ich erteile Unterricht für jede Stilrichtung.

Der Unterricht besteht aus zwei großen Bereichen: Technik und Ausdruck.

In meinem Unterricht arbeite ich nach dem Prinzip des funktionalen Stimmtrainings: Darunter versteht man eine neue Richtung der Stimmbildung, die in den 70er Jahren entwickelt wurde. Es gibt zwar verschiedene Schulen mit unterschiedlichen Ansätzen, jedoch haben alle ein gemeinsames Ziel: den Versuch zu Verstehen, wie die Stimme funktioniert.

Im Bereich der Technik lernen wir mit dem eigenen Körper umzugehen und dadurch eine gesunde Tongebung zu finden. Diese gesunde Tongebung ist eine wichtige Voraussetzung dafür, die optimale Tonproduktion zu erreichen, die die Stimme leisten kann. Mit diesem physiologischen Verständnis wird der gewünschte Klang des Sängers gefunden. Das ist der größte Unterschied zu den älteren Gesangsschulen, bei denen lediglich der Schüler den Klang des Lehrers zu imitieren versuchte. Das funktionale Stimmtraining wurde von dem US-Amerikaner Cornelius Reid entwickelt. Bespiele dieser Richtung sind das Lichtenberger Institut und die Rabine Methode.

Der Ausdruck ist das Ziel des Singens, wir wollen mit unserem Gesang etwas vermitteln: Eine Stimmung, Gefühle, wir wollen Menschen bewegen. Verschiedene Bereiche des Ausdrucks sind auch im Unterricht erlernbar: z. B. den Zugang zum Lied, zu wem man singt, ob die Person zu der man singt anwesend ist oder nicht, usw.
Nach längerer Auseinandersetzung mit beiden Bereichen, mit verschiedenen Lehrern, Regisseuren und Dirigenten, habe ich meine eigene Art des Singens entwickelt, die ich in meinem Unterricht anwende und damit die Technik und den Ausdruck miteinander in Einklang bringe.

Kontakt

Marcos Rudmann
Kulturbunker Kassel
Friedrich-Engels Straße 27
34119 KASSEL
Telefon: 0174 - 4707181
Mailanfrage
www.marcosrudmann.com