Lade Veranstaltungen
Veranstaltungsserie Veranstaltungsserie: Shelter Sounds 2023/24

Shelter Sounds: Müller-Hanne-Roder-Trio

11. November 20:00

Sie sind wieder da! Könnte man sagen – nach 30 Jahren wieder zusammen auf der Bühne. Lothar Müller, Jan Roder und Willi Hanne waren das Müller Trio und das ist eben wirklich lange her. Heute kreuzen sich ihre Wege zum ersten Mal seit dieser Zeit. Jeder ist in der Zwischenzeit seinen eigenen Weg gegangen und wie das klingt, wenn die Drei heute aufeinander treffen, da sind sie selbst am meisten gespannt darauf. Sie feiern ihr Wiedersehen auf der Bühne mit Musik, die auf jeden Fall bunt und persönlich wird, zwischen Songs und freien Improvisationen.

Lothar Müller erlernte das spielen der Gitarre als Autodidakt. Unterricht bei Peter O`Mara, John Abercrombie und Jim Hall. Achtmaliger Preisträger Jazzpodium Niedersachsen sowie Preisträger des 2. Leipziger Improvisationswettbewerb der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig. Tourte als Sideman mit verschiedenen Besetzungen durch Europa und mit der eigenen Band “müller” durch Deutschland, Russland und China.

Willi Hanne, Musiker und Musiklehrer aus Hannover, studierte Schlagzeug an der Hochschule für Musik und Theater Hannover im Studiengang Jazz/Rock/Pop. Er ist an verschiedenen Institutionen als Musiker und Instrumentalpädagoge tätig. Willi Hanne hielt mehrfach Auszeichungen und Musikpreise (9 mal Jazz Podium Niedersachsen, 2ter Preis beim Internationalen Improvisationswettbewerb der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelsohn Bartoldy in Leipzig sowie diverse Förderstipendien, Ensemble- und Solistenpreise).

Jan Roder studierte ein paar Semester Jazzkontrabass bei Detlef Beier an der Hochschule für Musik und Theater, Hannover und siedelte 1995 über nach Berlin. Dort traf er schnell auf Musiker wie Axel Dörner, Rudi Mahall und Alexander v. Schlippenbach, mit denen er seit dieser Zeit zusammen arbeitet, u.a. mit „Die Enttäuschung“ und „Monks Casino“. Seine musikalische Heimat befindet sich im (Post-)Freejazz, bzw. der “Improvisierten Musik”, stets durchdrungen von der Tradition des Jazz. 

Lothar Müller – git
Jan Roder – bass
Willi Hanne – drums

Eintritt: 15 Euro, Mitglieder FKJ und ermäßigt: 10 Euro

Sie sind wieder da! Könnte man sagen – nach 30 Jahren wieder zusammen auf der Bühne. Lothar Müller, Jan Roder und Willi Hanne waren das Müller Trio und das ist eben wirklich lange her. Heute kreuzen sich ihre Wege zum ersten Mal seit dieser Zeit. Jeder ist in der Zwischenzeit seinen eigenen Weg gegangen und wie das klingt, wenn die Drei heute aufeinander treffen, da sind sie selbst am meisten gespannt darauf. Sie feiern ihr Wiedersehen auf der Bühne mit Musik, die auf jeden Fall bunt und persönlich wird, zwischen Songs und freien Improvisationen.

Lothar Müller erlernte das spielen der Gitarre als Autodidakt. Unterricht bei Peter O`Mara, John Abercrombie und Jim Hall. Achtmaliger Preisträger Jazzpodium Niedersachsen sowie Preisträger des 2. Leipziger Improvisationswettbewerb der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig. Tourte als Sideman mit verschiedenen Besetzungen durch Europa und mit der eigenen Band “müller” durch Deutschland, Russland und China.

Willi Hanne, Musiker und Musiklehrer aus Hannover, studierte Schlagzeug an der Hochschule für Musik und Theater Hannover im Studiengang Jazz/Rock/Pop. Er ist an verschiedenen Institutionen als Musiker und Instrumentalpädagoge tätig. Willi Hanne hielt mehrfach Auszeichungen und Musikpreise (9 mal Jazz Podium Niedersachsen, 2ter Preis beim Internationalen Improvisationswettbewerb der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelsohn Bartoldy in Leipzig sowie diverse Förderstipendien, Ensemble- und Solistenpreise).

Jan Roder studierte ein paar Semester Jazzkontrabass bei Detlef Beier an der Hochschule für Musik und Theater, Hannover und siedelte 1995 über nach Berlin. Dort traf er schnell auf Musiker wie Axel Dörner, Rudi Mahall und Alexander v. Schlippenbach, mit denen er seit dieser Zeit zusammen arbeitet, u.a. mit „Die Enttäuschung“ und „Monks Casino“. Seine musikalische Heimat befindet sich im (Post-)Freejazz, bzw. der “Improvisierten Musik”, stets durchdrungen von der Tradition des Jazz. 

Lothar Müller – git
Jan Roder – bass
Willi Hanne – drums

Eintritt: 15 Euro, Mitglieder FKJ und ermäßigt: 10 Euro

Veranstaltungsort
Friedrich-Engels-Straße 27
34117 Kassel, Deutschland